Estland: »Antifaschisten stehen auf einer schwarzen Liste«

Bei unserer Recherchereise zur Geschichtspolitik in Osteuropa machten wir kurz Station in Tallinn. Dabei entstand dieses Interview (hier als pdf) mit einem antifaschistischen Aktivisten der Vereinigung „Estland ohne Nazismus“. Die – nicht unumstrittene – Vereinigung gehört zu den wenigen, die überhaupt gegen Naziaufmärsche protestieren.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Estland, Geschichtspolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.